November 2004 > mehr netzwerken > Frauennetzwerk Orangenhain
 

Portrait des Frauennetzwerkes „Orangenhain“

Von Annette Wachowski
 
Seit wann besteht das Netzwerk?
Es wurde am 20.06.2004 gegründet.

Handelt es sich um ein Branchennetzwerk? Wenn ja, welche fachliche Ausrichtung sollten die Frauen haben?
Nein - das Netzwerk ist offen für alle Frauen. Anmeldungen von Männern werden nicht akzeptiert - es soll ein reiner Frauenraum werden.

Ist das Netzwerk regional oder überregional organisiert?
Gibt es eine Regionalgruppe in München?

Die Überregionalität ist gegeben. Wir haben neben Frauen aus der ganzen Bundesrepublik auch ca. 1/3 Frauen aus Österreich mit an Bord. Eine Regionalgruppe München hat sich noch nicht gebildet ... Da sind wir grade dran :o)

Wie findet das Networking statt? Online, offline, eine Mischung aus beidem?
Wenn offline: Welche Art von Veranstaltungen/Treffen werden angeboten (z.B. Fachvortrag, Business-Diner, Stammtisch)?

Nein, wir bieten zur Zeit keine Offline-Veranstaltungen an - doch hat jede Teilnehmerin die Möglichkeit, auf regionale Treffen im Terminkalender hinzuweisen und eine Empfehlung auszusprechen.

Wenn online: Wie sieht das Networking aus?

Folgende Möglichkeiten stehen zum Austausch zur Verfügung: Forum, Artikelsektion, Debatte, internes Nachrichtensystem, Gästebuch, Sticker, women.companies.catalogue, women.info.pool, women.events.calendar, ...

Welchen Nutzen haben die Mitgliedsfrauen von der Mitgliedschaft?

Kontakte, Verbindungen, Geschäftsanbahnungen, Informationen zu verschiedenen Fachgebieten durch die Community, Meinungsaustausch, Offline-Bekanntschaften.

Kostet die Mitgliedschaft etwas? Wenn ja, wie viel?

Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Der Eintrag im women.companies.catalogue kostet EUR 4,00 pro Monat - hier kann jede Teilnehmerin auch eine Weiterempfehlung mit den gesamten Kontaktdaten aussprechen. Ab sofort gibt es - vorerst befristet bis Jahresende - eine Aktion: Jede Teilnehmerin, die ein neues Mitglied wirbt, bekommt für ein halbes Jahr einen kostenlosen Eintrag im Branchenbuch.

Gibt es eine Möglichkeit für Interessierte, das Netzwerk kennen zu lernen?

Ja. Anmelden. Die Anmeldung muss unter dem eigenen Namen erfolgen – wir überprüfen stichprobenartig die Daten. Phantasienamen sind nicht erwünscht - wären ja auch für ein vernünftiges Netzwerken wenig sinnvoll. Für die Anmeldung braucht man: 1. Namen und 2. E-Mail - alles andere kann man ausfüllen, muss man aber nicht.

Wie viele Mitgliedsfrauen hat das Netzwerk zurzeit?
131 Teilnehmerinnen

Ansprechpartnerin
E-Mail: admin@orangenhain.net
Website: www.orangenhain.net
Autorin
Annette Wachowski
Kontakt: annette.wachowski@ mediella.de