Oktober 2004 > weniger arbeiten >Lange Nächte im Oktober
 

Lange Nächte im Oktober

Von Katja Schwarz
 
Nicht nur, dass es kälter wird, was uns dazu zwingt, unsere Freizeitaktivitäten vermehrt in geschlossene Räume zu verlagern. Die Tage werden auch spürbar kürzer. Und so ist der Oktober der Monat der langen Nächte.

Zur ersten Langen Nacht der Frauen am 9. Oktober laden die Frauen der Münchner Frauenakademie (FAM) ein. Anlass für das vielfältige Programm, zu dem viele Münchner Frauen, Organisationen und Institutionen beitragen, ist der zwanzigste Geburtstag der Frauenakademie, der zum Abschluss der Langen Nacht mit einem rauschenden Fest gebührend gefeiert wird.

Während der Langen Nacht gibt es neben Ausstellungen und Lesungen auch Veranstaltungen mit dem Schwerpunkt Bildung, Weiterbildung und Beruf oder Körperarbeit wie zum Beispiel Luna Yoga.

Krimi-Fans sollten sich das Krimi-Special zum Thema „ Doppelleben“ vormerken. Die Krimiautorinnen Shirley Seul („Die Diva“), Tatjana Kruse („Wuchtbrumme“) und eine Claire McNab-Spezialistin („Killerbienen“) lesen aus ihren Werken und enthüllen Geheimnisse.

Das Fest im Schlosszelt beginnt um 21:00 Uhr und verspricht viele interessante Begegnungen mit Münchner Frauen. Für Partystimmung sorgen die Swing Ladies, die Electric Ladyland Band und die Cyber Space Hippies.

Langstreckenläuferinnen sollten allerdings nicht zu ausgiebig feiern, wenn sie tags darauf am 5. medien.marathon münchen teilnehmen wollen. Die Strecke führt an vielen Münchner Sehenswürdigkeiten und Plätzen vorbei, auf der Leopoldstraße sollen die Kilometerabschnitte 3 bis 6 und 37 bis 40 sogar zur Partymeile mit Livemusik werden. Höhepunkt bleibt aber der Zieleinlauf ins Olympiastadion, wo ab 11:00 Uhr eine Marathondisco mit dem Radiosender Bayern 3 angesagt ist.

In einer zweiten langen Nacht am 16. Oktober bieten Museen, Galerien, Kunstvereine und Kirchen die Gelegenheit, während der Langen Nacht der Museen an einem bunt gemischten Programm teilzunehmen. So zeigen Künstler von der Praterinsel ihre Werke, im Haus der Kunst gibt es „subliminale Projektionen“ und die Münchner Stadtentwässerung lädt zur Führung durch das alte Kanalsystem ein (Anmeldung erforderlich). In einigen Locations kann man auch nach 02:00 Uhr noch weiterfeiern.

Am gleichen Wochenende findet das Internationale Kurzfilmfest in München statt. Der „Bunte Hund“ zeigt 37 Kurzfilme aus aller Welt und aus diversen Sparten. In der „Trashnight“ laufen die vielleicht schrägsten Kurzfilme des Jahres, die sich durch ihre denk- oder merkwürdigen Inhalte oder eine ungewöhnliche Machart auszeichnen.

Nur wenige Tage später wird München zur Bühne für zeitgenössischen Tanz: Das 9. Internationale Festival des zeitgenössischen Tanzes widmet sich den aktuellen Entwicklungen im zeitgenössischen Tanz mit jeweils einem thematischen Schwerpunkt.

Und wer nach der Wiesn immer noch nicht genug hat, kann auf der Kirchweihdult die Volksfeststimmung im bedeutend kleineren Rahmen genießen. Auch hier gibt es Steckerlfisch und Brathendl, Zuckerwatte und gebrannte Mandeln – und ein ganz kleines, um nicht zu sagen winziges, Riesenrad.

Lange Nacht der Frauen

09.10.2004
Diverse Veranstaltungen ab 18:00
Auftakt des FAM-Festes um 21:00 im Theaterzelt „Das Schloss“
Schwere-Reiter-Straße 15
Infos zum Programm unter www.lange-nacht-der-frauen.de

Krimi Special um 19:00 Kofra, Baaderstr. 30
Eintritt EUR 5, erm. 4,-

Die Lange Nacht der Münchner Museen

16.10.2004, 19:00-02:00
Sämtliche Veranstaltungsorte sind auf vier Routen über MVG Shuttle-Busse erreichbar.

Die Tickets zum Eintritt in die beteiligten Häuser und zur Nutzung der Busse kosten EUR 15,-

Touren, Tipps und Orte unter www.muenchner.de

medien.marathon münchen

10.10.2004, 10:00
Der Startschuss fällt im Olympiapark, Anmeldung und Infos unter www.medienmarathon.de

Bunter Hund - Internationales Kurzfilmfest München

14.-17.10.2004
Festivalkino ist das Werkstattkino in der Fraunhoferstr. 9

Karten an der Abendkasse und im Vorverkauf, im Internet ab 05.10.04 erhältlich.

Infos zum Programm unter
www.kurzfilmfest-muenchen.de

DANCE- Internationales Festival des zeitgenössischen Tanzes

26.10.-07.11.2004
Verschiedene Veranstaltungen, u.a. in der Muffathalle

Infos unter Tel. (089) 28 05 607 oder per Mail an dance2002@spielmotor.de

Kirchweihdult

16.10.-24.10.2004 Mariahilfplatz, München-Au
Alle Infos unter www.auerdult.de

Autorin

Katja Schwarz
Kontakt: katja.schwarz@ mediella.de