Oktober 2003 > weniger arbeiten > Veranstaltungstipps
 
Bonjour Tristesse? Bloß nicht!
Von Katja Schwarz
 
Der Herbst kündigte sich nicht allein durch einen Kalendereintrag an ("Dienstag, 23. September, Herbstanfang 12:47 Uhr"), auch kühlere Temperaturen und früh hereinbrechende Dunkelheit markieren den Wechsel der Jahreszeit.

Zwangsläufig verlagern sich dadurch einige unserer Aktivitäten von draußen nach drinnen: Die lauen Abende im Open Air-Kino oder -Konzert sind unwiderruflich vorbei, und statt zum Picknick in den Isarauen laden wir unsere Freunde nach Hause ein.
Das muss aber noch lange nicht heißen, dass unser Leben so trist und grau wie ein regnerischer Herbsttag verläuft, denn es gibt einiges, was man im Oktober in München unternehmen kann!

Italienisch
Wie wäre es zum Beispiel mit einer italienischen Filmnacht? Eingedenk der letzten sonnigen Tage wärmen uns die unprätentiösen Liebesgeschichten von "Italienisch für Anfänger" und "Brot und Tulpen" im Rio Filmpalast das Herz. Dazu gibt es Panini und Live-Musik, Liebesgeschenke und Lesungen aus dem biblischen Hohelied mit den Münchner Turmschreibern Tanja Kinkel und Norbert Göttler.

Sportlich
Ein paar Tage später findet der 4. medien.marathon münchen statt. Die abwechslungsreiche Stadtstrecke führt an vielen Münchner Sehenswürdigkeiten und Plätzen vorbei und mündet nach Durchquerung des Space-Tunnels in der Marathon-Party im Olympiastadion. Läuferinnen, die in der Medienbranche arbeiten, können sich bei der "3. Internationalen Marathonmeisterschaft der Medien" und in der Gesamtwertung werten lassen - teilnahmeberechtigt sind Beschäftigte der Medienbranche.
Als besonderes Extra gibt es zwei Power-Carboloading Partys zum Auffüllen der Kohlenhydratspeicher: Die Rezeptur von Herbert Steffny und Charly Doll soll nicht nur mehr Kohlenhydrate, sondern auch mehr Vitamine als die üblichen Nudeln mit Tomatensauce haben.

Vergnüglich
Für alle, die es bedauern, dass das Oktoberfest vorbei ist, gibt es einen, ganz im Sinne des Wortes, kleinen Trost: Die Kirchweihdult auf dem Mariahilfplatz in der Au beschließt das Dultjahr mit familienfreundlichen Fahrgeschäften, Würstchen, Bier und Zuckerwatte und natürlich dem großen Geschirrmarkt.

Beruflich
Unter dem Motto "Vertrauen gewinnen - Kreativität stärken" präsentieren sich die Medientage München 2003 im ICM der Messe München.

Auf dem internationalen Medienkongress, der diverse Fachforen mit zahlreichen Referenten umfasst, berichten und diskutieren EntscheiderInnen aus der Branche über Entwicklungen und Trends und ihre Rolle in der Gesellschaft.
Zum Print-Gipfel ("Und was kommt nach der Krise?") sind unter anderem Holger Jung, Michael Naumann und Frank Schirrmacher angekündigt, während beim multimedialen Zukunftsgipfel Thomas Middelhoff, Rudolf Bretschneider und Thomas Heilmann zugegen sein werden.

Parallel zum Kongress präsentieren sich auf der Medienmesse wichtige Unternehmen aus dem Medienbereich.
Interessant ist auch das Rahmenprogramm: Die "Nacht der Medien", das traditionelle Get Together der Medientage, bietet Gelegenheit zur Kontaktaufnahme und -pflege. Außerdem werden auf verschiedenen Veranstaltungen der Bayerische Printmedienpreis, die Eyes & Ears Awards, der KPMG-Förderpreis für innovative Diplomarbeiten, die Camgaroo-Awards für die besten Videoclips und der OnlineStar für die besten Websites des Jahres verliehen.

Weiblich
Am Vorabend der Eröffnung der Münchner Medientage veranstaltet das ZEIT-Forum der Wirtschaft einen Vortragsabend mit dem Thema "Women in Media". Die ZEIT-Veranstaltungsreihe "Women in Business" beschäftigt sich mit der Frage, warum der Frauenanteil in Führungspositionen trotz hervorragender Qualifikation und beruflicher Bildung in deutschen Unternehmen gering ist.
Auf der Veranstaltung sollen Aspekte wie Karrierestart, Qualifikation/berufliche Bildung, Führungsverhalten/Leadership sowie Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf, fokussiert auf die spezifischen Bedingungen in der Medien- und Werbebranche, diskutiert werden.

Zu der hochkarätig besetzten Diskussionsrunde haben als Vortragende und Mitwirkende bisher Angelika Jahr, Vorstandsmitlied von Gruner und Jahr, Claudia Langer von .start AG, Ute Biernat, Geschäftsführerin von GRUNDY Light Entertainment und Maria von Welser, Programmdirektorin des NDR zugesagt.
Anschließend laden die ZEIT und Veuve Clicquot zu einem Champagner-Empfang ein.

Wirklich
Frei nach René Magritte kündet das Plakat des Theaterfestivals Spielart von der klassischen Auseinandersetzung des Künstlers mit der Wirklichkeit. In einer Zeit, da viele Menschen das politische und gesellschaftliche Leben als inszeniert empfinden und Forderungen nach einer (Re-)Politisierung des Theaters laut werden, stellen die Veranstalter die Frage nach "real" oder "fake" und suchen dabei nicht nur nach aufklärerischen Inhalten, sondern auch nach neuen, dem Theater angemessenen Formen.
Das Programm umfasst diverse Premieren, Performances und Diskussionen an verschiedenen Veranstaltungsorten unter anderem in deutscher, englischer, spanischer und russischer Sprache.

Romantisch
Altweibersommer und goldene Tage locken uns immer wieder nach draußen. Bevor der Winter vollends die Macht übernimmt, sollten wir die letzten sonnigen Stunden an der frischen Luft genießen. Warum nicht einmal die Mittagspause im Straßencafé verbringen oder einen kleinen Umweg machen und zu Fuß nach Hause gehen? Oder am Wochenende die Stadt verlassen und einen stimmungsvollen Herbstspaziergang am Starnberger See machen?

Der Park Feldafing zum Beispiel gehört zu den Meisterwerken der Gartenkunst. Alte Baumbestände rahmen den Ausblick auf den See und die Berge im Hintergrund, während buntgefärbte Blätter zu Boden sinken und sich ein dunstiger Schleier über das Wasser legt.
Wer denkt da nicht an die Gedichte, die wir während der Schulzeit auswendig lernten?
 

Italienische Filmnacht
02.10.2003, 20:00
Rio Filmpalast
Rosenheimerstraße 46
Anmeldung unter
089.54 90 27-0 oder info@evstadtakademie.de
Preis: EUR 14,00/16,00
4. medien.marathon münchen
10.10.-12.10.2003:
Marathon Messe - Information und Produkte zum Thema Laufen
11.+12.10.2003:
Power-Carboloading - Kohlenhydrat-Party
12.10.2003:
Startschuss zum medien.marathon münchen
Olympiapark München
www.medienmarathon.de
Kirchweihdult
18.10.-26.10.2003
Mariahilfplatz
MVV: Tramlinie 27 und Buslinien 52 und 56
Kindertag: Dienstags ermäßigte Preise
www.auerdult.de und www.muenchen-tourist.de
Women in Media
21.10.2003, 18:30
Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2-6
Anmeldung unter
030.27 87 18 17 oder wib@vf-holtzbrinck.de
Teilnahmegebühr EUR 20,00
http://apollo.zeit.de
Medientage München 2003
22.10-24.10.2003
Messe München, ICM
www.medientage-muenchen.de
Spielart Theaterfestival
24.10.-08.11.2003
www.spielart.org
Autorin
Katja Schwarz
Kontakt: katja.schwarz@ mediella.de