Oktober 2002 > mehr wissen > Buchrezension: PHP
 
Buchrezension: Programming PHP
Von Florence Maurice
 

PHP erfreut sich großer Beliebtheit. Laut Netcraft wurde es im November 2001 weltweit für 7 Mio. Domains verwendet.

PHP ist eine Skriptsprache zur serverseitigen Programmierung. Serverseitig bedeutet, dass eine von einem Browser angeforderte Seite erst von einem Programm auf dem Server bearbeitet wird, bevor sie dann an den Browser zurückgeschickt wird. Damit werden sogenannte dynamische Seiten erstellt, d.h. die Seiten werden erst nach dem Aufruf erzeugt. Beliebt ist besonders PHP in der Kombination mit MySQL - einem Datenbanksystem - da beide kostenlos sind und frei zur Verfügung stehen. Mit PHP lassen sich Shop-Systeme, Kalender, Gästebücher etc. erzeugen.

Da PHP so beliebt ist, gibt es natürlich viel Literatur dazu. Alle großen Computerbuchverlage haben Titel zu PHP herausgebracht. Trotzdem ist eine Neuerscheinung bei O'Reilly zu PHP eine besondere Freude, denn O'Reillys Bücher haben in Fachkreisen einen sehr guten Ruf. Und wer ein Buch von O'Reilly gesehen hat, erkennt die anderen sofort: Denn auf allen Computerbücher ist ein Tier auf dem Cover abgebildet - nach dem dann häufig auch das Buch benannt wird. So spricht man nicht vom Buch "Programmieren in Perl" von Larry Wall, sondern einfach vom Kamelbuch, denn ein solches Wüstentier ziert den Einband. Das Tier auf dem Einband steht auch immer in einem tieferen Zusammenhang zu dem Inhalt des Buches. Für das Perlbuch wurde das Kamel gewählt, da "die Programmiersprache Perl lange Strecken zurücklegen kann, ohne dass man sich um sie kümmern muss - wie das Kamel in der Wüste" (Edie Friedman im Interview von Spiegel Online).

Abgesehen davon, dass Neuerscheinungen bei O'Reilly immer eine Freude sind, sticht das Buch "Programming PHP" - in englischer Sprache und demnächst auch auf Deutsch - eindeutig aus der Menge der PHP-Bücher hervor, denn einer der Autoren - Rasmus Lerdorf - ist höchstselbst der Schöpfer von PHP.

Und so erfährt man im Buch auch Interna: Im ersten Kapitel, der kurzen Geschichte der Entwicklung von PHP, ist auch die Mail abgedruckt, die Rasmus Lerdorf im Juni 1995 an die Newsgroup comp.infosystems.www.authoring.cgi schrieb, um den Vorläufer von PHP anzukünden. Sie klingt erstaunlich banal und unspektakulär - wenn man sie mit Blick auf die heutige weite Verbreitung von PHP liest.

"Programming PHP" vermittelt auf gut 500 Seiten, die sehr lesbar und verständlich geschrieben sind, das Wichtigste, was man als PHP-Programmiererin wissen muss.

Nach der Einführung werden die grundlegenden Sprachelemente erklärt, dann folgen eigene Kapitel zu den Funktionen, zu Strings (auch mit regulären Ausdrücken) und Arrays. Darüber hinaus erläutert ein Kapitel wie man mit PHP objektorientiert programmiert, ein weiteres vermittelt die wichtigsten Webtechniken, etwa wie man Formulardaten verwertet, Cookies setzt und mit Sessions arbeitet. Kapitel 8 führt in die Datenbankanbindung mit PHP ein - auch und gerade die Unterstützung von sehr vielen Datenbanksystemen ist es, was PHP so attraktiv macht. Weitere Kapitel erläutern die Erstellung von Grafiken, die Erzeugung von PDF und den Umgang mit XML-Dokumenten.

Besonders wichtig ist das nun folgende Kapitel zur Sicherheit. Dass gerade im Internet Sicherheit ein zentrales Thema ist, wird ja in letzter Zeit immer deutlicher. Anschaulich wird hier beispielsweise gezeigt, warum Variablen unbedingt initialisiert werden müssen, wenn die Option register_globals aktiviert ist, oder was man beim Hochladen von Dateien beachten muss. Und nur wer dieses Kapitel gelesen hat und beherzigt, wird wie das Cover verspricht: "not just a PHP programmer, but a good PHP programmer".

Das vorletzte Kapitel erklärt, wie Programmierer PHP selber erweitern können. Das werden sicher nur die wenigsten Leserinnen wollen, interessant ist es aber trotzdem zu sehen, wie es gehen würde, und gleichzeitig demonstriert es auch die Philosophie, die hinter freier Software steht. Das letzte Kapitel behandelt PHP und Windows. So wird gezeigt, wie PHP mit Microsoft Office-Programmen zusammenarbeiten kann.
Eine Funktionsreferenz und ein Überblick über die für PHP erhältlichen Extensionen finden sich im Anhang.

Auch wenn "Programming PHP" komplexe Themen behandelt, bleibt es auch für (Noch-)Nicht-Profis verständlich und ist angenehm unarrogant geschrieben, was man nicht von allen PHP-Büchern behaupten kann. Insgesamt eines der bedeutendsten Bücher zum Thema. Wer mag, wird das Buch in der deutschen Übersetzung lesen, die in diesem Monat herauskommen soll.

Auf dem PHP-Buch ist übrigens ein Kuckuck abgebildet. Was ein Kuckuck genau mit PHP zu tun hat? Darüber lässt sich nur rätseln. Effektiv aber zumindest ist das Reproduktionsschema des Kuckucks schon. Wenig Aufwand und trotzdem viel Ergebnis. Und das ist an sich etwas, was man sich bei Programmiersprachen immer wünscht.

Genaue Angaben
Rasmus Lerdorf
& Kevin Tatroe
Programming PHP
Creating Dynamic Web Pages
O'Reilly March 2002
ISBN: 1-56592-610-2

Rasmus Lerdorf
& Kevin Tatroe
Programmieren mit PHP
Deutsche Übersetzung von Peter Klicman
O'Reilly
1. Auflage Oktober 2002
ISBN 3-89721-177-7
Seiten 560 (ca.)
EUR 38.00 (ca.),
SFR 64.90 (ca.)
Links
 
O'Reilly im Web
www.oreilly.com
www.oreilly.de

O´Reillys Tierleben
Artikel bei SPIEGEL ONLINE
Autorin
Florence Maurice
Kontakt: florence.maurice@ mediella.de