Januar 2003 > mehr können > Informatikgeschichte
 
Informatikgeschichte: Grenzgängerinnen und Querdenkerinnen - Frauenvorbilder für heute
Von Regina Kogler
 

"Die Liste der Frauen, die zur Entwicklung der Informationstechnik beigetragen haben, ist lang, aber die meisten von ihnen sind bis heute unbekannt geblieben, überschattet von Unmengen männlicher Erfinder und oft von ihren Ehemännern."

Damit die vielfältigen Leistungen solcher Frauen entsprechend gewürdigt werden können, ist eine Dokumentation im Rahmen des Projektes "Frauen in der Geschichte der Informationstechnik" an der Universität Bremen, Fachbereich Mathematik und Informatik, entstanden.

In den angebotenen Materialien wird Frauenerwerbsarbeit im Wandel der Geschichte der Informationstechnik beschrieben. Ungewöhnliche Porträts bedeutender Philosophinnen, Mathematikerinnen, Ingenieurinnen und Technikerinnen werden in die Informatik(vor)geschichte eingebettet.

Die Lektüre regt zum Vergleichen und Weiterdenken in die Gegenwart der "Frauengeschichte" an. Für den Schulunterricht und für Mädchenarbeit kann eine kostenlose CD mit Begleitheft sowie ein Plakat bestellt werden.

"Frauen mussten und müssen den Zugang zu Bildung und politischen Rechten immer wieder einfordern. Wir sollten aus der Technikgeschichte lernen und unseren Einfluss auf die technologische Entwicklung umfassend geltend machen."

Dokumentation/Quelle

Frauen in der Geschichte der Informationstechnik
Universität Bremen, Fachbereich 3 - Mathematik und Informatik
Projektleitung: Dipl.-Inform. Veronika Oechtering
Kontakt: info@frauen-
informatik-geschichte.de

Bestellung CD-Rom, Plakat Literaturtipps

Kooperations-
partnerinnen:

- Frauen in der Technik e.V. - FiT, Darmstadt
- Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie, Bielefeld

Linktipps

Frauen & Geschichte Bayern
Seit 1997 gibt es unter dem Dach der FAM (Frauenakademie München e.V.) dieses Historikerinnen-Netzwerk zum Mitmachen für Interessierte
Ansprechpartnerin:
Dr. Christiane Wilke

"Frauen veränderten die Welt?!"
Frauengeschichte im Internet

Autorin
Regina Kogler
Kontakt: regina.kogler@
mediella.de